Gemäß der Satzung des Verbandes führten der KFV und die Sozialkasse am 16.11.2018 ihren Delegiertentag durch. Tagungsort war dieses Mal das Beriebsrestaurant der Firma BPW in Wiehl. Der 1. Vorsitzende empfing die Verbandsmitglieder der 13 oberbergischen Feuerwehren, der Werkfeuerwehren, Vertreter der Hilfsorganisationen und des THW’s, den Bezirksbrandmeister des Regierungsbezirkes Köln, den stv. Vorsitzenden des Verbandes der Feuerwehren in NRW, sowie einige politische Vertreter des Kreises und der Kommunen.

In einem Überblick über die vergangenen 3 Geschäftsjahre konnten einige positive Entwicklungen festgestellt werden, so stieg beispielsweise die Mitgliederanzahl von 4197 (2015) auf 4363 (2017). Auch in der Kreisausbildung ließ sich ein deutlicher Zuwachs der Teilnehmer feststellen. Als einen großen Meilenstein kann man den Bau eines Feuerwehrübungsgeländes bezeichnen, der mit seinem Spatenstick am 16. August begonnen wurde. Hier können zukünftig die oberbergischen Einsatzkräfte realitätsnäher ausgebildet werden.

Auch in punkto Jugendarbeit ist die Entwicklung im oberbergischen fortgeschritten. So verrichten derzeit 640 Jugendliche in den Jugendfeuerwehren ihren Dienst, von denen im Schnitt jährlich 45 in den aktiven Dienst der Feuerwehr übernommen werden. Auch die Gründung der Kinderfeuerwehren schreitet voran, bislang gibt es diese in den Kommunen Bergneustadt, Engelskirchen, Marienheide, Radevormwald und Reichshof.

Die musikalische Untermalung des Abends übernahm die Legato-Orchestergemeinschaft der Feuerwehr Reichshof unter der musikalischen Leitung von Ingo Thape. Für diese hervorragende Arbeit an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an die Kameraden!

Im Laufe der Versammlung wurden einige Abstimmungen vorgenommen, deren Ergebnisse wir hier kurz aufführen wollen:

 

Wahl des Vorstandes

AmtNameFeuerwehr
1. VorsitzenderWilfried FischerKreisbrandmeister
stv. VorsitzenderMatthias SchneiderFW Morsbach
stv. VorsitzenderFrank HartkopfFW Marienheide
GeschäftsführerMichael StrickerFW Bergneustadt
SchatzmeisterBernd SchneiderFW Gummersbach
PressewartPhilipp HartkopfFW Marienheide

 

Wahl der Kreisstabsführer

Kreisstabsführer              Franz-Willi Speck

stv. Kreisstabsführer       Werner Doepp

 

Satzungsänderung

Die Anzahl der Delegierten wurde auf einen Delegierten pro 60 angefangene Mitglieder reduziert.

Die Satzung wurde redaktionell an das BHKG angepasst.

Die Sterbeunterstützungskasse trägt nun den Namen Sozialkasse.

 

Einer der schönsten Momente eines ehrenamtlich tätigen Feuerwehrmannes ist es, für seine Arbeit geehrt und ausgezeichnet zu werden. Für die Tätigkeit im Verband ehrte der KFV im Jahr 2018 folgende Kameraden:

 

Ehrennadel in Silber

HBM Frank Bode

GBI Ralf Breloer

BOI Udo Förster

GBI Uwe Lomberg

GBI Michael Meckbach

BOI Christina Theis

 

Ehrennadel in Gold

HBM Friedhelm Aßmann

GBI Carsten Fuhr

STBI Michael Stricker

GBI Frank Hartkopf

GBI Joachim Kampf

GBI Kunibert Würde

GBI Thomas Theis

 

Last but not least ein herzlicher Dank an die Kameraden der Feuerwehr Wiehl für die Ausrichtung dieses Delegiertentages. Ohne Eure Unterstützung wäre dieser Abend nicht möglich gewesen. DANKE !

 

 

Delegiertentagung 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.